Wie fordernd darf Spracherkennung sein?

Wie fordernd darf Spracherkennung sein?

Die These von Rudolf Sosnowsky ist, dass Sprachbedienbarkeit möglichst funktional sein soll. Was haltet ihr davon? Funktion oder Design?

Zum Artikel – Wir Automatisierer

Bildquellen

Verwandte Beiträge

DD
  • DD
  • Diethelm Dahms ist leidenschaftlicher Testmanager, Softwaredesigner und Voice User Interface Enthusiast. Seit 2003 ist er mit der Speech & Phone selbständig und in Projekten der Telekommunikation, Versandhandel, Logistik aktiv.Er ist Co-Autor des Voice Compass.
    Seine Web-Seite ist https://speech-and-phone.de

-+=