Schließen

Chancen, Risiken und Nebenwirkungen von BYOD

© Elvert Barnes – Flickr (CC BY SA 2.0) Welche Chancen, Risiken und Nebenwirkungen hat Bring your own device oder BYOD? Die 10 Gebote des BYOD Die gute Nachricht: BYOD funktioniert. Wer persönliche Geräte im Unternehmensnetz ermöglicht, hat mit geringeren Beschaffungs- und Kapitalkosten zu rechnen und bekommt höhere Produktivität. Die schlechte Nachricht: Die Probleme beginnen…

Datenarten und Datenschutz im Internet der Dinge

Datenarten und Datenschutz im Internet der Dinge Was Ihr Sexleben mit Android (oder iOS) zu tun hat Apps sind oft sehr nützlich, sie lösen manchmal auch Probleme, die wir ohne sie nicht gehabt hätten. Die größte Lüge des Internets ist wohl: „Ich habe die Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie.“  Wie sicher sind Anwendungen auf Smartphones,…

Internet of Things – 5 Anwendungen, auf die ich nie gekommen wäre

Internet of Things – 5 Anwendungen, auf die ich nie gekommen wäre Gadgetomanie im Internet der Dinge Das ist sie also, meine persönliche Favoritenliste der Anwendungen aus dem Internet der Dinge: Das Fieberthermometer, das ständig die Körpertemperatur an das Smartphone der Eltern funkt. Kassensysteme, die nicht nur Daten im Web speichern, sondern auch bargeldloses Bezahlen…

Datenschutz – Wie wir uns per Smartphone ausspionieren lassen

Kein anderes Gerät sammelt so viele Daten wie ein Smartphone. Wir verbinden es mit dem Laufschuh, mit der Zahnbürste, manche führen per App sogar ein Sex-Tagebuch. Was die dahinterstehenden Firmen mit den Daten machen – darüber denken die Wenigsten nach. Zur Sendungsdokumentation: Deutschlandfunk – Computer und Kommunikation vom 3.1.15 © adactio – Flickr (CC BY…

Fast 50 Mio Datensätze aus Funkzellenabfragen in Berlin in 2013

1,5 Datensätze pro Sekunde haben – statistisch gesehen – Strafverfolgungsbehörden in Berlin im Jahr 2013 abgefragt. Dies hat Netzpolitik.org aus den Daten berechnet, die der Senator für Justiz bekannt gab. Zum Artikel: Funkzellenabfrage in Berlin Foto: © stokkete- Fotolia.com – Anmeldung – Monatlicher kostenfreier Newsletter zu Datenschutz und Datensicherheit

Als die Droschken fahren lernten – Autos, Android, iOS

Quelle: Wikimedia Wie soll das gehen? haben sich unsere Vorfahren gefragt. Das Ding frisst keinen Hafer, es qualmt und stinkt und rattert, dass alle Reißaus nehmen. Automobile waren anfangs eine technologische Hürde, die mancher erst überwinden musste. So wie später den Anrufbeantworter, Sprachdialogsysteme oder Email. Heute sind die selbstfahrenden Vehikel nicht mehr wegzudenken. Mit den…

InApp-Payment und Unterschriftserkennung

Datenschutz-Nachlese vom Mobile World Congress / 27.02.2014 MasterCards InApp-Bezahldienst Unterschriftenerkennung von Hanvon InApp-Payment wird einfacher – Smartphone besser absichern Quelle: Wikimedia Als ich ein Junge war, habe ich mal mein Portemonnaie verloren. Da waren fast sämtliche finanziellen Reichtümer drin, die ich damals hatte. Vielleicht waren es 20 Pfennig und ich wollte mir wahrscheinlich Salmiakpastillen kaufen.…

Data-Mining und Gesundheitsdaten

Datenschutz-Nachlese vom Mobile World Congress / 25.02.2014 Gesundheitsdaten per Bluetooth Data-Mining by Mobilfunktern DECT – Phablet Internet of Things – Gesundheitsdaten per Smartphone Quelle: Wikimedia Irgendwann, es wird schon noch, sitzen Leute in einem Büro. Sie starren auf eine Reihe Bildschirme, auf denen Bilder und eine Reihe von Zahlen zu sehen sind. Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung, Schrittanzahlen,…